Sie sind hier: Startseite // Rückblick

Rückblick

Abschlussfest

Am Freitag, 24.11.2017, trafen sich in Luzern die Kameraden

René Egger
Fredy Bissegger
Rolf Böhlen
Ernst Hanselmann
Heinz Hodel
Hans Reis
Kurt Rüfenacht
Christian Sauerländer
Mario Vassalli
Heiri von Grünigen.

Also 10 Kameraden vom ehemaligen Verein APF zu einer gemütlichen Stammrunde im ebenso gemütlichen und rustikalen Wirtshaus Galliker in Luzern. Beim Präsidenten abgemeldet hatten sich Peter Gysling, Antonio Riva, Pius Rüegger und Markus Willimann.

Die Anwesenden genossen den köstlich mundenden Eintopf „Pôt au Feu“ samt Amuse Bouche, Dessert, Wein und Kaffee. Es wurde beschlossen, auch das nächste Treffen wiederum am letzten Freitag und wiederum im Wirtshaus Galliker in Luzern durchzuführen.

Der nächste APF-Stamm findet somit wie folgt statt:

Freitag, 30. November 2018, ab 11.00 Uhr
Wirtshaus Galliker, Schützenstrasse 1, 6000 Luzern



Letzter offiziellerAnlass des Vereins:

29./30. September 2016 in Solothurn
Verena-Schlucht mit den beiden Kapellen und Einsiedelei

Am 29. Oktober 2015 besuchte unser Verein den FIFA-Sitz in Zürich. Herr Emanuel Femminis, Corporate Communications & Public Affairs der FIFA. führte uns in die Geheminisse dieser weltumspannenden Organisation ein. Ein spannender, erlebnisreicher Ausflug.

*

Am 29. Mai fand in Dübendorf, im Flieger Flab Museum Air Force Center, die 28. Generalversammlung statt.

Urs Brütsch, CEO der Flugplatz Dübendorf AG, hielt ein spannendes Referat über die heutige und künftige Bedeutung des Flugplatzes Dübendorf. Am Nachmittag kamen alle Teilnehmer in den Genuss einer kompetenten Führung durch das Museum.

Ein gelungener Anlass. Einige Eindrücke von Oberst Peter Forster.

Besichtigung Sonderaustellung „100 Jahre Radiotechnologie" im Museum ENTER Solothurn 28.März 2014
und Besichtigung – kurz vor der Fertigstellung – der neuen Hochsicherheits-JVA Schachen, Deitingen/Flumenthal (an der A 1)

Herbstanlass,"Auf Entdeckung im Jura": Donnerstag/Freitag, 5./6.September 2013.
Obwohl nur 8 Teilnehmer kamen, war diesem Anlass ein voller Erfolg beschieden. Drei hervorragende Führungen in Bellelay, Le Locle und Môtiers prägten bei prächtigem Sommerwetter diesen rundum interessanten und kameradschaftfördernden Herbstanlass. Nicht zu vergessen das hervorragende Abendessen in der Auberge du Prevoux. Obwohl der Komfort im Kleinbus nicht ganz der "Königsklasse" entsprach: bei der Verabschiedung in Twann bedankten sich alle für zwei interessante und harmonische Tage.

Pistolenschiessen (+ Grillieren): Samstag, 15. Juni 2013, 3312 Fraubrunnen ("Gruebe")
Bei wunderbarem und heissem Sommerwetter, konnten wir das APF-Schiessen mit gemütlichem Grillfest abhalten. Dabei hat sich gezeigt, dass einige Kollegen im Umgang mit der Pistole relativ grosse Unterstützung brauchen.Das zeigt aber auf, dass dieses Schiessen mindestens für diejenigen die eine persönliche Waffe zu Hause haben, auch die Ausbildung wichtig ist. Trotzdem letztendlich nur noch neun APF-Kameraden (zusätzlich 2 Gäste) geschossen haben, würde ich das Schiessen 2014 (allerdings im Hebst) noch einmal organisieren, in der Hoffnung, dass noch einige zusätzliche Kameraden sich anmelden. Ich danke an dieser Stelle Hansruedi Weisser einmal mehr für die Spende der Kranzabzeichen. Rolf Böhlen

Generalversammlung: Freitag, 24. Mai 2013, 11 h in Bern
mit anschliessendem Mittagessen und Besuch des Museums für Kommunikation

Freitag 21. September / Samstag 22. September 2012, Jubiläumsanlass
Besuch der Kraftwerke Oberhaseli, Grimsel (Übernachtung), Fahrt mit der Furka-Dampfbahn, weiter mit Bus und Dampfschiff nach Luzern.Besichtigung KWO Oberhasli mit allen "Schikanen", Gelmerbahn, Apero, Nachtessen, Übernachten IMHotel Handeck, Fahrt mit KWO Bus nach Gletsch, Fahrt mit Dampfbahn Furka nach Realp, weiter nach Flüelen und mit Motorschiff BRUNNEN nach Luzern, dem Endziel. Am ersten Tag wunderschönes Wetter, am zweiten bis Mittag ok, dann Dauerregen. Nichts desto trotz: sehr zufriedene Gesichter. Man hatte wieder mal Gelegenheit, sich etwas intensiver "auszutauschen".

25. Jubiläums-GV in Freiburg, Freitag, 11. Mai 2012
Besuch und Führung Gutenberg Museum

Anlass ad hoc Anlass vom 27. Dezember 2011.
Besuch der Jubiläumsausstellung AMIET / HODLER in Solothurn

Freitag, 18. November 2011
Geopolitische Lagebeurteilung - Referent: Prof. Dr. Albert A. Stahel, Institut für Strategische Studien

Anlass vom Samstag 25. Juni 2011
Das Grillieren mit Pistolenschiessen in Fraubrunnen ist unter der souveränen Leitung von Schiessof Rolf Böhlen erfolgreich durchgeführt worden.

Generalversammlung 2011 wurde im Restaurant Einstein in Aarau durchgeführt.
Heinz Hodel, der erfolgreiche Kassier, wird mit Dank verabschiedet und zum Ehrenmitglied ernannt. Oberstlt Urs Casparis berichtet über seine Zeit in Korea. Der anschliessende Besuch des AZ-Medienzentrums beeindruckte und gab Einblicke in ein privates, multimedial tätiges Schweizerisches Medienunternehmen.

23. Generalversammlung 2010 in Affoltern im Emmental unter Leitung von Oberstlt Beat Fischer.
Neuer Präsident für die Jahre 2010-2013 ist Oberstlt René Egger. Neu in den Vorstand gewählt ist Oberst Alfred Bissegger

Besuch des Kompetenzzentrums SWISSINT in Stans (18. November 2009)
Hier werden Schweizer Wehrmänner und -Frauen für friedensfördernde Auslandseinsätze vorbereitet.Friedensförderung ist ein Teil der Schweizer Armee; seit 1953 haben Schweizer Soldaten an friedensfördernden Operationen in folgenden Ländern und Regionen teilgenommen: Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Laos, Sudan, Ghana, Naher Osten, Nepal, Korea, Afghanistan, Albanien, DR Kongo, Eritrea, Georgien, Jemen, Kroatien, Libanon, Mazedonien, Mosambik, Namibia, Somaliland, Sudan, Syrien, Tadschikistan, Tschad, West-Sahara.

Generalversammlung Locarno 24. / 25. April 2009

Generalversammlung Neuenburg 25. April 2008
Oberstleutnant Beat Fischer führt zügig durch die Traktandenliste

Generalversammlung Lilienberg, 28./29. April 2007. Referat von General Dieter Farwick zur Sicherheitspolitik.
Besuch des Napoloenmuseum Arenenberg.
Orientierung im Gelände durch Oberst Peter Forster, Gemeindeammann von Salenstein und ehemaliger Kdt Info Rgt 1.

Die Transformation des Terrorismus Referat von Dr. Doron Zimmermann, Center for Security Studies, ETH Federal Institute of Technology. Freitag, 20. Oktober im Airport Conference Center, Zürich.
Der gut besuchte Anlass war spannend und hat eine neue Sicht auf das Phänomen des Terrorismus gebracht.

Das Pistolenschiessen vom Samstag 2. September 2006
Bei schönem und gutem Schiess – und Grillwetter konnten 10 Schützen und eine Dame (Ruth von Dach) begrüsst werden. Hansruedi Weisser wird für die Gratislieferung der Kranzauszeichnungen gedankt.

Besuch des Militärmuseums in 5324 Full, Freitag, 14. Juli 2006
Hans Rudolf Schaffhauser, ehemaliger Rgt Kdt, Direktor in verschiedenen wichtigen Funktionen der Industrie und des Bundes, führt uns durch das Militärmuseum. Seine kompetenten Ausführungen begeistern uns. So wird Zeitgeschichte lebendig.

Referat von Botschafter, Dr. Peter Sutter, Luzern Herbst 2005. Thema: Bewältigung der Tsunami-Katastrophe.